playa blanca

simbolo-chucho

lanzarote

Hier können wir bei den Tauchgängen seltene Unterwasserlandschaften aus vulkanischer Lava, Höhlen, weißen Sand und eine reiche Meeresfauna finden.

las coloradas

Es empfehlen sich zwei Routen, deren gemeinsamer Ausgangspunkt der Felsenbogen in der Mitte ist. Von hier aus lassen wir die Felswand entweder rechts liegen oder wenden uns in die entgegengesetzte Richtung und lassen die Wand links liegen. Die Formationen sehen wie in den Fels gemeißelt aus und sind auf beiden Seiten sehr unterschiedlich. Daher ist dieser bequeme und gemütliche Tauchgang auch für erfahrene Taucher interessant. Wegen der geringen Tiefe ist er ideal für Anfänger.

playa flamingo

Dieser für Anfänger und Schnuppertaucher ideale Tauchplatz kann sowohl vom Land als auch vom Boot erreicht werden. Erfahrene Taucher können sich am glasklaren Wasser und der reichhaltigen Fauna erfreuen. Die zwei Wellenbrecher, die die Bucht bilden, sind der Bezugspunkt für die Ortung der großen Fischschwärme, die an ihrer Mündung vorbeiziehen. Die Mauern aus Blöcken kann man nach Zackenbarschen, Großaugenbarschen, Meerbarbenkönigen und anderen scheuen Tieren, die sich gerne verstecken, absuchen.

playa papagayo

Einstieg vom Boot oder vom Strand, 0-18m. Dieser Tauchgang beeindruckt durch seine Einfachheit und die Anzahl und Vielfalt der Fischschwärme. Wir können Banken von Grunzen, Brassen, Meeräschen, Gelbstriemen, Thunfischen, Meerhechten und Barrakudas genießen. Auf dem weißen Sand ist es einfach, Stechrochen, Engelhaie und Zitterrochen zu sichten. In den Felswänden können wir nach Zackenbarschen und vielen anderen Gattungen suchen.