Lobos insel

simbolo-chucho

lanzarote

Hier können wir bei den Tauchgängen seltene Unterwasserlandschaften aus vulkanischer Lava, Höhlen, weißen Sand und eine reiche Meeresfauna finden.

faro

Steil abfallende Sandfläche mit vereinzelten Felsformationen. Oft starke Strömung, jedoch reich an großen pelagischen Fischen. Thunfische, Schmetterlingsrochen, Engelshaie, Bernsteinmakrelen, Barrakudas etc.

la carrera

Eine von Lavagestein umgebene Sandfläche in 15-18m Tiefe mit kleinen Höhlen und Überhängen. Auf der Sandfläche schlafen Stachelrochen, Engelshaie, Zitterrochen und unter den Überhängen sehen wir große Glasaugen.

el burrro

Vom Land ins Meer fließender kleiner Lavastrom. Aufgrund der sehr guten Sicht ideal für Makroaufnahmen. Weiter draußen fällt die Sandfläche von 10m bis auf über 40m ab. Schwarze Korallenstöcke, Gespensterkrabben, Drückerfische, Seeanemonen.

agujas

Zerklüftete Lavaformationen mit Kaminen, kleinen Canyons, Überhängen und einer spektakulären Brücke. Da die Tauchplätze mitten im Kanal liegen, sind sie strömungsanfällig. In 7 bis 15m Tiefe finden wir Zackenbarsche, Papageienfische, Barben, Adlerrochen, Barrakudas.

bajon del rio

Wie Pilze aus dem Sandboden ragende Lavasteine, die bis zu 10m hoch sind. Unter den Pilzen sieht man Zackenbarsche, Streifenbrassen, Trompetenfische, Meerbrassen, Schweinsfische, Drückerfische und darüber Barrakudaschwärme. Tiefe 14 bis 18m.

marrajo

Zwei auf einer großen Sandfläche liegende  Lavamassive, in einer Tiefe zwischen 7 und 15m.
Wir sehen Gelbschwanzmakrelen, Zackenbarsche, Papageienfische, Muränen und Oktopusse.

bocayna

A trench that is found along the reef that stretches from Corralejo to Playa Blanca (Lanzarote). This gorge drops from 12 to 20 m. We can find within dusky grouper, black seabream, Dublin Bay prawns, trumpet fish, and eagle rays.
Dieser Einschnitt befindet sich entlang dem Riff, das sich von Corralejo bis nach Playa Blanca (Lanzarote) erstreckt. Diese Engstelle fällt von 12m bis auf 20m ab. Wir können hier Zackenbarsche, Streifenbrassen, Dublin Bay Garnelen, Trompetenfische und Adlerrochen finden.

calamareo

An einer Riffkante liegender Tauchplatz mit Canyons und Überhängen, die sich von 14m bis 25m hinunterziehen. Unter den Felsspalten und an der Steilwand sehen wir Barrakudas, Stechrochen, Engelhaie, Schmetterlingsrochen, Steinfische, Seeanemonen etc…

anclas

An dieser Riffkante müssen wir bis auf 20m frei abtauchen, danach zieht sich der Fels bis auf 30m hinunter. Der Tauchplatz heißt Anclas, weil wir hier auf unserem Weg einige antike Anker antreffen. Zackenbarsche, eine Schildkröte, Thunfische und große Sardinenschwärme begleiten uns.